top of page

Lehrer

Peter Sweet hat seinen Unterrichtsansatz in mehr als zwanzig Jahren professioneller Arbeit als Schöpfer und Performer entwickelt. In seinen Workshops und Privatstunden vermittelt Sweet die Werkzeuge, die er auf der Bühne, im Leben und auf der Tanzfläche einsetzt. Er bietet Workshops auf der ganzen Welt an und war zuvor Gastdozent bei:

Bayrisch Theaterakademie, Deutschland

Die Etage, Zirkusabteilung, Berlin Deutschland

Universität Marburg, Arbeitskreis Integrative Medizin, Deutschland

Universität der Künste Stockholm, Schweden

ZHdK - Zürcher Hochschule der Künste, Schweiz

Fonty / Codarts FHK Masters in Choreographie Niederlande

Zentrum Tao Paris, Frankreich
 

Pädagogik

Die Signatur jeder Person ist einzigartig, weil sie das Ergebnis eines einzigartigen Menschen ist, der sich durch seinen sich bewegenden Körper ausdrückt. Dasselbe gilt für jeden Händedruck, jeden Ton, der auf jeder Geige gespielt wird, jeden Pinselstrich auf der Leinwand und jeden Tangoschritt durch den Raum. Wie wir uns bewegen, prägt unsere Gefühle von Moment zu Moment und wirkt sich darauf aus, wie wir uns in allem, was wir tun, ausdrücken.

Technik und Spiel

Techniken bieten uns unendliche Möglichkeiten, unsere Handlungen zu verfeinern und auszudrücken, was wir auf eine Weise ausdrücken, die einen Einfluss auf andere haben kann. „Play“ bietet uns die Möglichkeit, unseren Impulsen von Moment zu Moment in einem spontanen Fluss zu folgen. Wenn wir beides zusammenbringen, können wir unsere Ausdruckskraft entfalten. 

_DSC5934_1tag.jpg
bottom of page